Außenanlage in der Kita „Am Windberg“ umgestaltet

Eine Spende + viele fleißige Hände = ein tolles Außengelände!

Jedes Jahr aufs Neue spendet die Modekette C&A Deutschland einen Betrag in Millionenhöhe für soziale Projekte. Die Freitaler Filiale erhielt davon 2000€ und konnte diese an eine Kindertageseinrichtung im Umkreis spenden. Mit einer aussagekräftigen Bewerbung und einer Beschreibung, was diese mit dem Preisgeld vorhaben, kommt man in den ‚Lostopf‘.

Auch wir, die Kita ‚Am WindbIMG_7443erg‘, haben unser Glück im vorherigen Jahr für den Bereich Freital probiert, eine Bewerbung mit unseren Plänen/ Vorstellungen zur Umgestaltung unseres Außengeländes geschrieben und auf das Beste gehofft. Nun hieß es Daumen drücken.

Im Oktober 2016 sollte unser Hoffen belohnt werden. Uns erreichte die frohe Botschaft, dass wir ausgewählt worden und die besagte Geldspende zugesprochen bekommen haben. Die Freude war groß, doch gleichzeitig hieß es nun auch, in die konkrete Planung zu gehen. Unser Ziel, die Umgestaltung des Außengeländes und es somit noch krippengerechter zu machen, stand fest…aber dazu benötigte es ja nun einiges an Material und letztendlich ein paar starke, helfende Hände, welche unsere Vorhaben gemeinsam mit uns umsetzen.

Es gab einiges zu erledigen, schließlich wollten wir:

  • unseren Rutschenturm verkleinern, versetzen und stattdessen einen Erdhügel mit Rutsche bauen,
  • die Fläche unter unserem Balancierbalken aufschütten,IMG_7428
  • unseren Sinnespfad versetzen und neu bestücken,
  • einen Zaun aufstellen, um den Kindern eine bessere, visuelle und reelle, Grenze aufzuzeigen,
  • weitere Sitzbankgarnituren zusammenbauen
  • und viele weitere Kleinigkeiten, wie beispielsweise eine neue Bepflanzung unseres Zauns, Abschleifen und Neulackierung aller bisherigen Holzgegenstände, Beetpflege und und und…

Nach zahlreichen Besuchen und Einkäufen durch das Kollegium in den Baumärkten und vielen Bestellungen hatten wir alles Benötigte da und konnten starten. Umsetzen wollten wir alles zum Außengeländeeinsatz, an einem Samstagvormittag im April 2017, bei dem wir tatkräftige Unterstützung von vielen unserer Eltern bekommen haben.

Es wurde gesägt, gebohrt und gehämmert…gebuddelt, geschaufelt, geschliffen und gemalert…Hängerladungen an Sand und Erde wurden abgekippt, viele Schubkarrenladungen sind durch den Garten gekarrt worden, Steine haben ihren Platz gefunden, Blümchen verschönern in Gummistiefeln den Zaun, mehr Bänke bietenIMG_7569 den Kindern Sitzgelegenheiten, um auch mal bei schönem Wetter draußen essen zu können, der Sinnespfad lädt mit neuer Füllung an neuem Platz ein, ein Zaun lässt es heimischer wirken und der neue Rutschenhügel ist ein richtiger Hingucker geworden.  Es ist viel Schweiß geflossen, ein paar Blasen an den Händen sind zu verzeichnen gewesen und der ein oder andere Muskelkater, aber es hat sich mehr als gelohnt.

Die leuchtenden Kinderaugen, die am Montag nach dem Außengeländeeinsatz unseren umgestalteten Garten betrachteten und mit voller Neugier und Begeisterung den Rutschenhügel erklommen, den Sinnespfad ausprobierten und sich im neuen Spielhäuschen versteckten- eine schönere Bestätigung der geleisteten Arbeit kann man sich nicht wünschen.

Wir, das Team der Kita „Am Windberg“, sind unendlich stolz und zufrieden über das Geschaffte und bedanken uns recht herzlich bei:

  • Frau Staude (Filialleiterin C&A Filiale Freital)
  • Elektro Service Hupfer (Freital)
  • dem Elternrat der Kita, der vieles im Vorlauf mit geplant und organisiert hat und bei allen Eltern, die uns in jeglicher Form geholfen haben.