Gemütliches Beisammensein im Advent 2013

04-12-13_WeihnachtsfeierAm 04.12.2013 luden wir Mitarbeiterinnen der Sozialstation unsere Patienten zu einem gemütlichen Adventsnachmittag nach Schönfeld ein. Viele Patienten und einige Angehörige folgten unserer Einladung. Wir holten die Patienten von zu Hause ab und fuhren durch zum Teil winterliche Landschaft zum Hotel „Rennberg“. Dort hatte man für uns bereits festlich die Tische eingedeckt.

Sechzehn Mitglieder der Theatergruppe der Grundschule Hermsdorf spielten eine moderne Weihnachtsgeschichte, in der Szenen aus dem täglichen Leben dargestellt wurden. Die Heiligen Drei Könige schlichteten u.a. einen Familienstreit.

Danach gab es Stollen und Kaffee und wir Mitarbeiterinnen überraschten unsere Gäste mit selber gebackenen Keksen und Pfefferkuchen. Aber nicht nur dies war vorbereitet, auch ein kleines Programm hatten wir Mitarbeiterinnen einstudiert, bei dem es viel zu lachen gab. So trug eine Märchenerzählerin die Geschichte von den vier Adventskerzen vor, die um das Vorrecht stritten, als erste Kerze angezündet zu werden. Der Weihnachtsmann rettete die Kerzen und machte sie zu Weihnachtskerzen. Mit weiteren vorgetragenen Geschichten und Sketchen verging der Nachmittag sehr schnell. Zum Schluss sangen wir alle gemeinsam Weihnachtslieder und einige Patienten waren mutig und trugen Gedichte vor.

Danach haben wir uns langsam alle wieder auf die Heimreise gemacht.

Ich möchte mich bei allen Künstlern und Mitarbeiterinnen für Ihre Unterstützung ganz herzlich bedanken.

Beitrag: Angelika Herber – Leiterin Sozialstation