Hochwasser – Beantragung von Haushaltsbeihilfe

Fluthilfe Dippoldiswalde und Umland

Für Fragen zu finanzieller Hilfe für Hochwasserbetroffene bzw. Unterstützung beim Ausfüllen der Anträgen können Sie sich an unsere Kirchenbezirkssozialarbeiterin Frau Elke Klein-Nowoisky wenden.

Kontakt:
Schuhgasse 12
01744 Dippoldiswalde

Tel: 03504 611 477
Mobil: 015155 66 3009

Beantragung von Haushaltsbeihilfe für Hochwasseropfer

Den Antrag auf Haushaltsbeihilfe können Sie hier runterladen. Unsere Mitarbeiter der KirchenBezirksSozialarbeitsstelle (KBS) nehmen die Anträge entgegen und helfen auch bei der Antragstellung. Die Höhe der Unterstützung richtet sich nach der Familien- oder Haushaltgröße und auch nach der Unterstützung durch staatliche Stellen. Die Spendengelder werden zunächst als zinsloses Überbrückungsdarlehen ausgereicht, damit der Anspruch auf vorrangige staatliche Leistungen nicht verloren geht, und können später in eine Schenkung umgewandelt werden.

Informationen und Hochwasser-Ratgeber

Ein Informationsblatt für Betroffene im praktischen Umgang mit Hochwasserschäden klärt Fragen wie beispielsweise die, was vor dem Leerpumpen und Entschlammen zu beachten ist, wie eine exakte Schadenanalyse vonstatten geht und welche eventuellen Versicherungsansprüche zu überprüfen sind.

Steuererleichterungen für vom Hochwasser betroffenen Privatpersonen (Flutbetroffenheit sofort auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen!) und Unternehmen sind auch über www.medienservice.sachsen.de/medien/news/184854 abrufbar.

Spenden für Hochwasseropfer

Die Diakonie Sachsen bittet um Spenden auf folgendes Konto:

Spendenkonto: 100 100 100
BLZ 350 601 90
LKG Sachsen
Kennwort: Hochwasser 2013
oder per Online-Spende!