Projekt „Naturnahes Außengelände“

Sinnespfad-Nr.-2Am Samstag, den 12.04.2014 haben Eltern, Erzieher und viele Helfer gemeinsam mit großer Einsatzbereitschaft das Außengelände der „Kindertagesstätte am Windberg“ weiter ausgebaut.Weidenhaus-fertig
So wurde der Wunsch des Elternrates umgesetzt, gemeinsam weitere Spielmöglichkeiten für die Kinder zu schaffen und damit neue Anregungen im naturwissenschaftlichen und sensomotorischen Bereich zu ermöglichen. Zu den bereits bestehenden Spielgeräten sind naturnahe Spielbereiche für die Kleinsten hinzugekommen.Hügel-fertig
Ein Sinnespfad zum Fühlen und Entdecken verschiedener Naturmaterialien mit Sand, Kies, Lehm, Pflastersteinen und Rindenmulch ist entstanden. Ein Weidenhäuschen als Rückzugsort und zum Verstecken für die Kinder wurde gebaut. Ein kleiner Hügel zum Balancieren und Erkunden von verschiedenen Höhen entstand aus der angefallenen Erde. Beet-1-fertigJede Gruppe bekam zudem ein eigenes Beet, welches individuell mit schnell wachsenden Pflanzen im Rahmen kleiner Gruppenangebote bepflanzt werden kann. Weiterhin wurde eine Maltafel angebracht und gestrichen.

Tafel-fertigDa sich mehr als 90% der Eltern freiwillig durch Sachspenden, finanzielle Unterstützung, und dem Verleih von Werkzeug beteiligt haben, konnte dieses Projekt innerhalb weniger Stunden umgesetzt werden. Die liebevoll aufbereitete Verpflegung an diesem Tag organisierte der Elternrat.

Ein besonderer Dank gilt daher dem Elternrat, den Eltern und allen weiteren Helfern. Auch dem Ziegelwerk Freital der EDER GmbH, welches der Kita „Am Windberg“ den Lehm für den Sinnespfad zur Verfügung gestellt hat, möchten wir besonders danken!

Beitrag: Isabell Seltmann/ Melanie Oesterreich