Sommerzeit bei den „Schloss-Spatzen“

Traditionell haben wir auch in diesem Jahr wieder die Ferienzeit mit offener Arbeit gestaltet. Unser Thema waren „Grimms Märchen“.  Aus der großen Anzahl haben wir uns für „Der Wolf und die 7 Geißlein“, Aschen2017-9-4puttel“, „Hänsel und Gretel“, „Dornröschen“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“ entschieden. Unser Turnraum war das geschmückte Märchenzimmer, wo jeden Montag das Märchen der Woche auf verschiedene Art und Weise den Kindern vorgestellt wurde, z. B. Schattenspiel, Papiertheater, Diashows und Vorspiel durch die Erzieherinnen in Kostümen. Von Dienstag bis Donnerstag konnte jedes Kind selbst entscheiden zwischen Theaterspiel, Kochen und Backen, Kreatives Gestalten und Bewegungsspiele. Dabei entstanden u. a. ein Stehkino von Dornröschen und ein Kekshaus zum vernaschen. Bei allen Aktivitäten hatten die Kinder viel Spaß. Als Abschluss wurde dann ein großes Märchenfest gefeiert, wo alle Kinder in einem Kostüm kommen konnten. Dieses wurde zu Beginn des Vormittages bei einer lustigen Modenschau vorgestellt. Danach gab es für alle eine leckere Bowle. Nun konnten die Kinder verschiedene Stationen besuchen, wie Masken gestalten, Musik, selbst Schminken, Märchenrätsel raten, Puppentheater und Geschicklichkeitsspiele. Ein selbst zubereitetes Mittagessen beendete die Märchenzeit im Kindergarten.

Sofort begann aber für unsere Kinder wieder eine spannende Zeit – unser Spielplatzumbau. Circa ein Drittel der Kosten haben wir über 3 Jahre, z.B. durch unseren Kuchenbasar und das Martinsfest selbst zusammengespart. Die restlichen Kosten werden von der Diakonie Dippoldiswalde getragen bzw. zum Teil vorverauslagt. Zu Beginn wurden mit Hilfe von Eltern und Großeltern  der Schuppen und alle Spielgeräte abgebaut, die Schlossküche versetzt und der Untergrund für unseren neuen Spielplatz mit Bagger und Ramme, welches uns von Falk Schubert zur Verfügung gestellt wurde, vorbereitet. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer. 2017-9-3Nun konnte die Baufirma „inHolz“ starten. Täglich verfolgten die Kinder die Bauarbeiten und staunten über Tätigkeiten, welche sofort in ihr Spiel übernommen wurden. Dabei gab es viel Neues zu entdecken. Nun freuen wir uns auf eine baldige Übergabe durch den TÜV und hoffen auf viele erlebnisreiche Momente.

Wir hoffen unsere Schulanfänger hatten einen guten Start. Auch sie bekommen die Möglichkeit an einem bestimmten Tag unseren neuen Spielplatz zu erkunden.

Petrovsky / Hultzsch