Spenden sind ein Zeichen der Hoffnung

Als gemeinnütziger Verein sind wir zur Sicherung der umfangreichen Angebotenen Dienste dringend auf Spenden angewiesen. Sie können Spenden auch zweckgebunden bestimmten Arbeitsbereichen oder Projekten zukommen lassen. Wir sichern unseren Spendern zu, dass Ihre Spende zu 100 % dem Spendenzweck zufließt, wir ziehen keine Verwaltungskosten ab.

Spendenkonto der Diakonie Dippoldiswalde

Diakonisches Werk Dippoldiswalde e.V.

IBAN: DE71 3506 0190 1611 0300 17
BIC: GENODED1DKD

Bank für Kirche und Diakonie eG – KD Bank

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, eine Spendenquittung zu erhalten. Dafür benötigen wir aber unbedingt die vollständige Adresse des Spenders. Geben Sie diese also bitte beim Verwendungszweck mit an oder informieren Sie uns, wenn Sie eine Überweisung tätigen.

Frühjahrssammlung 2020 für unsere Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen

„Glaubst du, dass eure Liebe ewig hält?“

Der Mensch lebt in und von Beziehungen – und kann doch furchtbar unter ihnen leiden. Verlassen, entmutigt, hoffnungslos, nach Lebenssinn fragend – immer mehr Menschen brauchen aufmerksame, einfühlsame und versierte Zuhörerinnen und Zuhörer, die ihnen mit Zuwendung und fachlicher Kompetenz zumindest eine Zeit lang beiseite stehen. Damit sie die Chance bekommen, ihr Beziehungsleben zu verstehen und so zu verändern, dass die Freude ins Leben zurückkehrt.

Es kann uns als Kirche und Diakonie wie auch als Gesellschaft nicht egal sein, wie es einzelnen Menschen oder Paaren in ihren Beziehungen geht. Auch den Kindern geht es nur dann gut, wenn es den Erwachsenen gut geht.

Zugleich gehört zum Menschsein die Erfahrung, dass trotz aller guten Absichten, Beziehungen ins Wanken geraten. Krisen und das damit zusammenhängende Leid können zu allen Zeiten des Lebens auftreten. Und sie dulden keinen Aufschub.

Foto: © Alexander Rochau

In den diakonischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen erhalten Einzelpersonen, Paare und Familien professionelle Hilfe und Unterstützung.

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen werden in ihrer Arbeit finanziell teilweise vom Freistaat Sachsen und einigen Kommunen unterstützt. Auch die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens beteiligt sich an der Finanzierung. Ein großer Teil der Beratungskosten muss dennoch von den diakonischen Einrichtungen und Diensten vor Ort geleistet werden.

Um diese wichtige Arbeit zu unterstützen, bitte wir in diesem Jahr, aufgrund der Corona-Pademie um eine Online-Spende oder die klassische Überweisung auf unserer Spendenkonto

IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12 Kennwort: Lebensberatung.

Mit Ihrer Spende tragen Sie zum Erhalt und Ausbau des Beratungsangebotes bei und ermöglichen, dass die engagierten Beraterinnen und Beratern Menschen dabei helfen, dass ihre Liebe – hoffentlich – ewig hält.

Coronavirus in Rumänien - Hilfe für die Ärmsten

„Es werden wahrscheinlich mehr Menschen an Hunger sterben, als am Coronavirus.“ Vasile Ghica leitender Pastor der Romakirche in Rumänien.

Der untenstehende Brief erreichte uns kurz vor Ostern und wir möchten ihn gern mit Ihnen teilen. Auszug aus der E-Mail von projekt LEBEN e.V.

„Wir wollen Sie mit diesem Schreiben nicht belästigen. Aber das Anliegen ist so dringend, dass wir so viele Menschen wie möglich erreichen wollen. Bitte fühlen Sie sich mit diesem Schreiben nicht unter Druck gesetzt, etwas Gutes tun zu müssen. Das wollen wir nicht. Aber wir wünschen uns sehr, dass Menschen Hilfe erfahren können, die von Vielen verachtet und vergessen werden.“

Hilfe für Rumänien

IBAN: DE03 1203 0000 0018 4035 01

BIC: BYLADEM 1001

Kennwort: „Hilfe Rumänien“

Hier lebt Familie Olescu mit zwölf Kindern.

http://www.projektleben.org/

Corona-Nothilfefonds der Diakonie Sachsen

Die Diakonie Sachsen hat einen Corona-Hilfsfonds eingerichtet. Dietrich Bauer, Chef der Diakonie Sachsen: „Neben der Kontaktsperre bereitet die aktuelle Krise all jenen in unserem Land jetzt massive Probleme, die schon vorher mit einem äußerst schmalen Geldbeutel zurecht kommen mussten. Verdienstausfälle, außergewöhnliche Belastungen, Mehrkosten und plötzliche Notfälle können dann zu einer schier ausweglosen und akuten finanziellen Notlage führen. Hier kann unser neu eingerichteter Corona-Hilfsfonds für Menschen in Not schnell und unbürokratisch helfen. Wir wollen ihn aus privaten Spenden sowie Kollekten speisen und bitten – im Namen aller Hilfesuchenden – um Spenden. Dies kann auch Online geschehen!“

Dietrich Bauer weist darauf hin, dass mit dem Corona-Nothilfefonds eine Linderungsmöglichkeit für Menschen in großer persönlicher sozialer Not zur Verfügung steht. Die Antragstellung und Bearbeitung läuft in bewährter Weise über die Beratungsstellen der KirchenBezirksSozialarbeit (KBS). Die Nothilfefonds haben bereits Tradition – bereits 2002 und 2013 nach der Flut-Katastrophe konnten mit den Spenden vielen Menschen geholfen werden.

Frau Klein-Nowoisky, unsere Kollegin der KirchenBezirksSozialarbeit in Dippoldiswalde, unterstützt Sie bei der Antragsstellung.

Link zum Spendenkonto:

https://secure.spendenbank.de/form/1309/?langid=1&verwendungszweck=25728

Spendenkonto: IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12

Kennwort: Corona-Hilfe

Spenden für unsere Behindertenberatung

Wenn Menschen von einer Behinderung betroffen sind, sei es durch Krankheit, Unfall oder andere Ursachen, müssen sie sich oft auf eine neue Lebenssituation einstellen. Häufig geraten sie oder ihnen nahestehende Menschen dabei an die Grenzen ihrer Kräfte oder in eine Krise.

Unsere Mitarbeiter bieten Menschen mit Behinderung, ihren Angehörigen und allen an diesen Fragen interessierten Bürgern im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Beratung und Unterstützung an. Darüber hinaus werden Gruppenangebote, Freizeiten und Projekte zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben organisiert.

Unsere Arbeit wird mit einem sehr hohen Anteil Eigenmittel finanziert. Außerdem erhalten wir noch kommunale und kirchliche Mittel. Deshalb sind wir dringend auf einmalige und regelmäßige Spenden sowie Mitgliedesbeiträge angewiesen und nehmen dankbar Ihre Gaben entgegen unter:

Diakonisches Werk Dippoldiswalde e.V.

IBAN: DE71 3506 0190 1611 0300 17
BIC: GENODED1DKD

Verwendungszweck: Behindertenberatung

Spenden zugunsten des Altenpflegeheims und der Tagespflege Dippoldiswalde

Gemeinnützige Seniorenwohn- und Pflege GmbH

IBAN: DE32 3506 0190 1621 0700 25
BIC: GENODED1DKD

Bank für Kirche und Diakonie eG – KD Bank

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, eine Spendenquittung zu erhalten. Dafür benötigen wir aber unbedingt die vollständige Adresse des Spenders. Geben Sie diese also bitte beim Verwendungszweck mit an oder informieren Sie uns, wenn Sie eine Überweisung tätigen.